agrartotzal (SOKO/PM/Fürstenfeldbruck - Laut Bayerische Rundfunk stellte ein Schlachthof in Fürstenfeldbruck den Betrieb vorerst ein. Filmaufnahmen von gequälten Tieren brachten den Stein ins Rollen. www.agrartotal.eu berichtete darüber. Der Verein "SOKO Tierschutz" hatte ans Licht gebracht, wie im Brucker Schlachthof Tiere malträtiert werden. Klare Verstöße gegen den Tierschutz sind darauf dokumentiert: Mit Elektroschockern setzen Mitarbeiter den Tieren zu, Schweine werden ohne ausreichende Betäubung geschlachtet.