"Zukunft der Nutztierhaltung in NRW"

Düsseldorf (agrartotal/pm) - Die Tierhaltung ist für unsere heimische Landwirtschaft und ihre vor- und nachgelagerten Wirtschaftsbereiche im ländlichen Raum von großer Bedeutung. Fast die Hälfte der landwirtschaftlichen Wertschöpfung kommt aus der Tierhaltung. In den vergangenen Jahren ist der Trend zu immer größeren Einheiten in der Tierhaltung klar zu erkennen. Die betriebliche und räumliche Spezialisierung und Konzentration haben deutlich zugenommen. Diese Entwicklung wirft - insbesondere in den Regionen mit hoher Viehdichte - vielfältige Fragen auf, wie den Anforderungen des Umwelt-, Natur-, Tier- und Verbraucherschutzes umfassend entsprochen werden kann. Immer häufiger bewegt sich die Landwirtschaft in einem Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen Erfordernissen und gesellschaftlichen Ansprüchen.

Zusammen mit der Landwirtschaftskammer richtet das nordrhein-westfälische Verbraucherschutz- und Landwirtschaftsministerium daher die Veranstaltung "Zukunft der Nutztierhaltung in NRW" aus.

Die Veranstaltung findet am Montag, 15. Juni, im Haus Düsse in Bad Sassendorf statt. 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.