Keine Essensvorschriften, keine Strafsteuern

agrartotal (min/CDU/Berlin) - Am Mittwoch hat das Bundeskabinett den “Verbraucherpolitischen Bericht der Bundesregierung 2016“ beschlossenen. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, dass der Bericht zeige, dass der Verbraucherpolitik wird bei der CDU groß geschrieben werde. Der gesundheitliche Verbraucherschutz sowie eine gesunde und sichere Ernährung seien Kernelemente der CDU/CSU Verbraucherpolitik. Die CDU/CSU setzen auf Verbraucherbildung und klare und verständliche Informationen. Dies wird auch in Zukunft so bleiben. Dafür wird sich die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bei den anstehenden Haushaltsberatungen erneut stark machen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.