16 000 Tonnen Gänsefleisch aus Polen importiert

Wiesbaden (agrartotal/destatis) - In der Weihnachtszeit gehört der Gänsebraten traditionell auf die deutsche Speisekarte. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, kommt deutlich mehr Gänsefleisch aus dem Ausland als aus Deutschland auf den Markt: Im Jahr 2013 wurden 24 500 Tonnen Gänsefleisch im Wert von 88,4 Millionen Euro eingeführt. Die wichtigsten Lieferländer waren Polen mit etwa 16 000 Tonnen, gefolgt von Ungarn mit etwa 7 000 Tonnen und Österreich mit etwa 1 400 Tonnen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.