Biodieselausfuhren deutlich gestiegen

agrartotal (ufop/Berlin) - Im Kalenderjahr 2016 lagen die deutschen Biodieselexporte deutlich über dem Vorjahr. Das Lieferplus in die Niederlande und nach Polen kompensierte dabei die Rückgänge in vielen anderen Ländern der EU-28. Im abgelaufenen Kalenderjahr 2016 stiegen die Biodieselausfuhren um 4,8 % von 1,49 Mio. t auf 1,56 Mio. t. Dabei gingen 87 % der Ausfuhren in die Länder der EU-28. Wichtigster Abnehmer für deutschen Biodiesel sind nach wie vor die Niederlande mit einem Zuwachs gegenüber Vorjahr von 44 % auf 0,6 Mio. t. Polen steigerte als zweitgrößter Nachfrager den Biodieselimport sogar um 83 % auf 0,23 Mio. t. Nach Angaben der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (mbH) reduzierten hingegen viele andere Länder der EU-28 den Import aus Deutschland.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.