Auch KTG-Energie AG geht in die Insolvenz

agrartotal (KTG/Hamburg) - Nach der Pleite der KTG Agrar AG muss nun auch das börsennotierte Tochterunternehmen KTG Energie AG Insolvenz anmelden. Wie das Unternehmen am Dienstag vergangener Woche (27.9.) in einer Ad-hoc-Meldung bekanntgab, hat der Vorstand nach eingehender und sorgfältiger Prüfung die Zahlungsunfähigkeit der KTG Energie festgestellt. 

Die Restrukturierung des Biogasproduzenten soll nun im Wege der Eigenverwaltung fortgeführt werden. Hierfür hat die Gesellschaft nach eigenen Angaben bei einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Zahlungsunfähigkeit der KTG Energie bestätigte. Vor diesem Hintergrund habe der Vorstand beim Amtsgericht Neuruppin einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt, teilte das Unternehmen mit. Ziel des Eigenverwaltungsverfahrens sei eine nachhaltige Sanierung der KTG Energie. Zur Durchführung der Sanierung seien bereits die Restrukturierungsexperten Dr. Thorsten Bieg und Dr. Gerrit Hölzle zu weiteren Mitgliedern des Vorstands der KTG Energie bestellt worden. Mit der Unterstützung der neubestellten Vorstandsmitglieder werde in den nächsten Monaten ein umfassender Sanierungsplan erarbeitet. Das operative Geschäft der Gruppe solle wie geplant weiterlaufen. Unterdessen teilte das Mutterunternehmen KTG Agrar in der vergangenen Woche mit, dass der Vorstand beim Amtsgericht Hamburg die Aufhebung der Eigenverwaltung beantragt hat. Damit wird das Insolvenzverfahren nun als Regelinsolvenzverfahren weitergeführt. Zum Insolvenzverwalter wurde der bisherige Sachwalter Stefan Denkhaus von der Sozietät BRL Boege Rohde Luebbehuesen ernannt. Dieser hat mittlerweile einen Großteil des Deutschlandgeschäftes der KTG Agrar an die Gustav-Zech-Stiftung verkauft, die auch die Mehrheit an der KTG Energie besitzt. Aufgrund des laufenden Insolvenzverfahrens wird nach Angaben der KTG Agrar die Veröffentlichung des Halbjahresabschlusses 2016 bis auf weiteres verschoben.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.